Artbook: Wie sich Hellboy entwickelt hat


Schafft Platz im Bücherregal, hier kommt ein echtes Juwel für alle Comic-Fans! Das Artbook Hellboy – Die ersten 20 Jahre ist im September dieses Jahres beim Cross Cult Verlag in Deutschland erschienen. Inhalt: Die erlesensten Zeichnungen von Mike Mignola zu der Kult-Comicserie Hellboy.

Hellboy Artbook

Für alle, die es nicht wissen: Mike Mignola ist in den USA seit 1983 als Comic-Zeichner unterwegs. Angefangen hat er mit Daredevil, Power Man und Iron Fist. Später zeichnete er unter anderem auch eine Miniserie zu Rocket Raccoon (ihr wisst schon, der Waschbär aus dem Film Guardians of the Galaxy).

Später war Mignola eine Zeit lang bei DC unterwegs und hat sich da einmal quer durch das Programm gezeichnet, u.a. einige Batman-Geschichten. 1993 war es dann schließlich so weit und Hellboy erblickte bei dem Comic-Verlag Dark Horse Comics das Licht der Welt. Mike Mignola hatte dabei nicht einfach nur den roten, für das Gute kämpfenden Dämonen erschaffen, sondern gleich ein ganzes Universum, das später als Mignolaverse noch zahlreiche weitere Geschichten beinhalten sollte.

“Wieso soll mich das interessieren?”, mag sich jetzt der ein oder andere fragen. Deshalb sage ich es euch und gebe euch neun Gründe, euch das Hellboy Artbook zu holen.

1. Du bist ein Fangirl/ Fanboy
Du liebst, lebst und atmest Hellboy. Solltest du das Artbook also jetzt noch nicht haben, dann lass sofort alles stehen und liegen, renn so schnell du kannst zum Comic-Händler deines Vertrauens und kauf es dir!

2. Du bist Jäger und Sammler
Ob die The Walking Dead Spardose, Ess-Stäbchen in Form von Lichtschwertern oder Yoshi Plüschtiere, kein Sammlerobjekt ist vor dir sicher – auch dieses nicht!

3. Du bist ein/e Ästhet/in
Du liebst die schönen Dinge im Leben. Dann lass mich dir sagen: du wirst auch dieses Schmuckstück lieben und es stundenlang anschauen, anfassen und riechen wollen.

4. Du zeichnest gerne
Du siehst nicht nur einfach eine fertige Zeichnung – du siehst die Arbeit dahinter! Hier gibt es genug Inspiration, um das Können einer der ganz großen Zeichner der Comic-Geschichte nicht nur zu sehen, sondern es förmlich aufzusaugen.

5. Du magst Comics, aber liest nicht gerne
Es handelt sich hier um ein Artbook. Bis auf ein Vorwort gibt es also keinen Text. Wenn du lesen doof findest und lieber Bilder anguckst, dann solltest du hier mal rein schauen.

6. Du wolltest schon immer mal Hellboy lesen
Das Artbook dokumentiert die Entwicklung der ersten 20 Jahre von Hellboy – so siehst du gleich, was dich in den Comics erwartet und ob dir der Stil auf dauer liegt. Es ist zwar nicht ganz günstig, aber immer noch besser, als zehn Comics zu kaufen um dann festzustellen, dass es einfach nicht passt.

7. Du magst es düster
Schwarz, Schwarz, Schwarz ist alles was ich traaaage….! Solltest du dich in diesem Lied wiederfinden -> Artbook angucken! Die Illustration sind sehr, sehr dunkel gehalten, hinzu kommen die schaurigen Szenarien! Wenn du also Lust hast, ein wenig in die Unterwelt abzutauchen, hast du hier das passende Buch gefunden.

8. Bücher sind für dich wie guter Wein
Du lagerst Trillionen Bücher bei dir Zuhause? Hegst und pflegst sie und nimmst sie von Zeit zu Zeit in die Hand, um dich an ihnen zu erfreuen? Dann mach mal ein bisschen Platz da für eine ganz besondere Flasche Wein!

9. Du bist großzügig
Das Buch ist vielleicht nichts für dich, aber du kennst da jemanden, auf den die Punkte eins bis acht zutreffen (einer reicht auch schon aus) und willst ihm beziehungsweise ihr eine Freude machen. Außerdem kommt Weihnachten ja auch bald.

 Wenn du nun zu keiner der Gruppen gehörst, dann ist dieses Artbook offensichtlich nichts für dich und du solltest einen Bogen darum machen. Sonst machst du den oben beschriebenen Personen nur das Artbook schlecht. Und das will wohl wirklich keiner.

Geschrieben von Isabel Hartmann

Hellboy – Die ersten 20 Jahre – Artbook

Price: EUR 25,00

4.8 von 5 Sternen (6 customer reviews)

58 used & new available from EUR 19,00

Wer mag dieser mysteriöse Gastautor sein? Ist es der Typ da drüben, die Frau da hinten oder gar du? Wenn du Interesse hast, auch mal Gastautor zu spielen, dann melde dich einfach bei uns.
Haupttehmen: Alles

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden