Donnie Darko, warum trägst du dieses dumme Menschenkostüm?


Es gibt Filme, die man anschließend direkt ein zweites Mal sehen will und sie auch nach dem zehnten Mal nicht nur seinen Freunden empfiehlt, sondern mit Ihnen gemeinsam ansieht. Donnie Darko ist einer von ihnen. Doch was macht diesen Film so besonders?

 “28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden… dann ist das Ende der Welt gekommen!”

  • Ist es die Kombination aus Thriller, Drama, Sci-Fi-, Fantasy-, Teenagerfilm?- Die Mischung von Donnie Darko ist auf jeden Fall genial!
  • Ist es der durchdachte Filmaufbau, der bereits in den ersten Minuten alle wichtigen Szenen und Charaktere vorstellt und von Theodor Fontane hätte stammen können? So sehr hat mich bisher nur der Filmaufbau von Pulp Fiction umgehauen.
  • Oder sind es die skurrilen und genial umgesetzten Charaktere? – Ganz egal ob der durchgeknallte aber liebenswerte Donnie Darko (Jake Gyllenhaal), die alternative Klassenlehrerin (Drew Barrymore) oder der skurrile Motivationstrainer (Patrick Swayze) – die Charaktere bleiben einem noch lange im Gedächtnis.
  • Vielleicht ist es aber auch die durch und durch stimmige und packende Musik? – Noch heute bekomme ich bei Mad World eine Gänsehaut!

Ich denke, es ist die Kombination aus alledem, wobei die Summe mehr als ihre Teile ist und Donnie Darko zu einem Geheimtipp gemacht hat. Inzwischen hat er mit über 30.000 Bewertungen, 7,6 Punkte bei IMDB erreicht und wird diese hoffentlich noch weiter ausbauen können – denn er hätte meiner Meinung nach mehr verdient.

“Jeder Versuch, den Inhalt von Donnie Darko auf eine nachvollziehbare Essenz zu komprimieren um einen ersten Eindruck des Filmes zu vermitteln, muss zwangsläufig scheitern.” – Moviemaze.de

Doch worum geht es in dem Film, den ich hier wie warme Semmeln anpreise, eigentlich? Es geht zunächst einmal um die Frage: Was ist Einbildung, und wo beginnt die Realität? Denn Donnie – der psychische Probleme hat und dagegen Mittel nimmt – wird eines Nachts von Frank geweckt und darüber aufgeklärt, dass seine Welt in 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden untergehen wird. Er rettet Donnie das Leben und Donnie erfüllt im Gegenzug immer wieder seltsame Aufträge, die erst im Nachhinein betrachtet einen Sinn ergeben.

“Was würdest du tun, wenn du alles schreckliche, alles schlechte aus deinem Leben auslöschen könntest, wenn du es durch etwas schöneres ersetzen könntest?” – Gretchen

Es geht aber auch um die Theorie des Zeitreisen und darum, was passiert, wenn man sein eigenes Schicksal beeinflussen könnte. Hier beginnt der einzige Manko des Films. Ihr müsst ihn wirklich mehrmals sehen und gegebenenfalls die Extras beziehungsweise die Hintergrundinformationen der Homepage oder der deutschen Fanpage lesen, um alles, was im Film verarbeitet wurde zu verstehen. Und selbst dann entdeckt man immer wieder neue Dinge, die einem bisher nicht aufgefallen sind. Im Netz findet man neben Trivia auch Ausschnitte des fiktiven Buchs Philosophie des Zeitreisen (Achtung Spoiler!), welches fehlende Erklärungen liefert.

Fazit

Donnie Darko sollte, nein, darf in keiner Filmsammlung fehlen und ist ein absoluter Pflichtkauf, wenn ihr mich fragt. Ob man ihn auf Bluray benötigt, kann ich bisher nicht einschätzen, da ich die Bluray-Qualität nicht kenne. Bei einer Scheibe für sieben Euro kann man aber bestimmt nichts falsch machen.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim mehrmaligen Ansehen und möchte ich euch dringend die Extended Version ans Herz legen, da diese neben weiteren Szenen die ursprünglich geplante Musik (Over the Rainbow und andere) enthält, für die zu Beginn nicht genügend Geld zur Verfügung stand. Seht euch aber bitte beim ersten Mal (!) unbedingt die Kinofassung an.

Was bedeutet diese Wertung? Findet es nach einem einfachen Klick heraus.

Donnie Darko [Blu-ray]

Price:

4.1 von 5 Sternen (404 customer reviews)

0 used & new available from

DONNIE DARKO [Director’s Cut] Limited Edition STEEL BOX 2-Disc Set, DTS

Price: EUR 32,99

4.1 von 5 Sternen (404 customer reviews)

11 used & new available from EUR 20,98

Thomas Klöck

Thomas Klöck

Hat Pen & Paper mit der Muttermilch aufgesogen und mit sieben Jahren das erste Mal als "Game Master" fungiert. Zaubert aus Papier Drachen und Yodas.
Hauptthemen: Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden

  • arne

    “Donnie Darko” ist in der Tat einer der besten Filme aller Zeiten und es gibt, neben “Pulp Fiction” nur wenige, die ihm das Wasser reichen können. “Memento” ist z.B. so einer. Der sollte in jeder Filmsammlung direkt daneben stehen.