Die Saga geht weiter


Im Januar 2014 erschien das Spiel The Banner Saga von einigen ehemaligen Bioware-Mitarbeitern. Nun arbeiten die Entwickler seit geraumer Zeit am zweiten Teil. Ich konnte mir auf der gamescom eine Demo davon anschauen. 

The Banner Saga kam zu fast schon zweifelhaftem Ruhm, als ein gewisser Mobile-Games-Entwickler meinte, dass das Wort Saga dank seiner Spiele wie Candy Crush Saga patentiert wäre. Es bestünde Verwechslungsgefahr, hieß es. Wer allerdings ein Casual-Handyspiel mit einem Rollenspiel inklusive einer sehr tiefgreifenden Geschichte verwechselt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Seinerzeit hatte ich The Banner Saga für die Kollegen von Gameswelt getestet. Es war eines der wenigen Spiele, die ich unbedingt weiterspielen musste und wirklich nur sehr schwer zur Seite legen konnte. Die Geschichte packte mich damals, da diese etwas im Computerspiel relativ Neues war: Immersiv, intensiv und allerbeste Fantasy, die ziemlich viele Romane blass werden lässt.

Kurz erklärt, für diejenigen, die den ersten Teil nicht gespielt haben: Im Spiel flieht ihr mit einer kleinen Gruppe aus Flüchtlingen vor den Dredge, starken Steinwesen, welche die Menschen angreifen und in den letzten Wochen immer mehr geworden sind. Auf der Flucht müsst ihr auf euren Proviant achten und euch zeitgleich immer wieder taktischen Herausforderungen stellen, seien es direkte rundenbasierte Kämpfe oder die richtige Aufstellung für eine große Schlacht.

Entscheidungen werden übernommen

The Banner Saga 2 setzt genau dort an, wo der erste Teil aufhört und führt die Geschichte fort. All diejenigen, die den Vorgänger abgeschlossen haben, werden ihren Speicherstand mitnehmen können und so alles fortsetzen. Das ist nicht gerade unerheblich, da in The Banner Saga zumindest bei mir einige recht wichtige Figuren gestorben sind, die mir dann im zweiten Teil nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Entsprechend werden sich auch andere Dialogoptionen ergeben und das Spiel teils komplett anders laufen, sagen die Entwickler. Doch auch für Neueinsteiger ist Banner Saga 2 etwas: Es wird einen vorgefertigten Speicherstand geben, mit dem ihr als Spieler dann direkt loslegen könnt.

Neuerungen in der Spielmechanik

Neben der Fortführung der packenden Story soll das Kernelement der Spielmechanik bleiben: Ihr seid weiterhin auf der Flucht und müsst auf eure Ressourcen achten. Auch sind die Kämpfe grundsätzlich noch gleich aufgebaut. Allerdings gibt es bei beiden Aspekten Neuerungen.

Im Kampf gibt es nun einige gegnerische Einheiten, die erst später in den Kampf eingreifen und so dem Spiel einen neuen taktischen Aspekt geben. Sollte sich beispielsweise ein Anführer einmischen, so wird fortan das primäre Ziel eben dieser Anführer sein, da die restlichen Dredge anschließend die Flucht ergreifen werden.

Auf Reisen haben die Zivilisten, genannt Clansmen, eine gewichtigere Rolle erhalten. Die Entwickler hatten das Gefühl, dass es dem Spieler relativ egal war, ob diese sterben oder nicht. Zumindest gab das Spiel keinerlei Anreiz für dere Überleben. Nun verbrauchen diese weniger Ressourcen als die Soldaten, können zu Kriegern ausgebildet werden und sorgen außerdem für einen guten Ruf, je mehr sie sind (mit Ruf könnt ihr eure Helden aufleveln). Die Clansmen sind also auch spielerisch beschützenswert, damit jeder weiß, wie cool ihr und eure Truppe seid.

The Banner Saga 2 hat noch keinen definitiven Erscheinungstermin. Angepeilt sei Anfang 2016. Da die Jungs und Mädels von Stoic Studio aber einen hohen Anspruch an sich selbst haben, könnte es sich auch noch etwas verzögern. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt darauf.

Und noch etwas haben wir auf der gamescom erfahren: The Banner Saga ist in drei Kapitel aufgeteilt. Wir können uns also auf einen dritten Teil freuen.

Felix Mohring

Mit 11 Jahren aus Versehen in die Rollenspielrunde des großen Bruders gerutscht und seither nicht mehr von dem Hobby losgekommen. Gründer und Marketing-Äffchen, Moderator und Formatentwickler der NonPlayableCharacters.
Hauptthemen: Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden