Fallout Shelter – Für eine Hand voll Kronkorken


Auch nachdem die Vault 888 Ihre maximale Bewohner Anzahl (200) erreicht hat, gibt es immer noch sehr viel zu tun. Vieles, was für den Beginn des Spiels galt, änderte sich, seit alle Gebäude verfügbar sind. Manche Dinge haben sich komplett geändert und wir haben neue Erfahrungen gesammelt. Daran möchte ich euch teilhaben lassen.

You are S.P.E.C.I.A.L.

Seltene und Legendäre Bewohner starten mit höheren S.P.E.C.I.A.L. Attributen - wir erklären euch wofür diese gut sind!

Seltene und legendäre Bewohner starten mit höheren S.P.E.C.I.A.L. Attributen.

Die größten neuen Erkenntnisse habe ich als Aufseher der Vault 888 über die S.P.E.C.I.A.L. Attribute der Bewohner gesammelt. Attribute über zehn werden beim Verschieben in Räume, nicht angezeigt. Trotzdem wirken sich Attribute über dem scheinbaren Maximalwert immer noch aus. Ein Bewohner mit einer Stärke von zwölf erzeugt genauso viel und schnell Strom wie zwei Bewohner mit Stärke sechs.

Es ist also sinnvoll, Bewohnern auch immer die passende Ausrüstung zu ihren Attributen zu geben. Außerdem ist es wichtig, dass ihr die Bewohner immer nach ihrem höchsten Attribut zur Produktion einsetzt: Stärke zur Energie-, Wahrnehmung zur Wasser-, Ausdauer zur Nuka-Cola-, Charisma zur Nachwuchs-, Intelligenz zur Stimpack- und Radaway- sowie Beweglichkeit zur Nahrungserzeugung. Glück wird hingegen überall benötigt, doch vor allem um im Ödland seltene und legendäre Ausrüstung zu finden. Bewohner den richtigen Räumen zuzuweisen macht sie zudem glücklicher und sorgt dafür das sie sich von Schäden erholen. Glückliche Bewohner sind außerdem produktiver und erzeugen schneller Ressourcen. Aber immer der Reihe nach.

S (Stärke)

Stärke wird zur Energieerzeugung benötigt. Sie erhöht außerdem den Schaden, den die Bewohner mit Waffen austeilen können. Außerdem können Starke Bewohner eher Kämpfe gewinnen. Stärke scheint zusätzlich auch den erlittenen Schaden zu reduzieren, wodurch sich starke Bewohner länger im Ödland (++) behaupten können.

P (Wahrnehmung)

Wahrnehmung wird zur Wasserproduktion benötigt. Sie scheint ebenfalls den Schaden zu erhöhen und lässt die Bewohner im Ödland ausweglosen Kämpfen ausweichen, wodurch die Bewohner länger im Ödland (++++) ausharren können. Bewohner mit hoher Wahrnehmung finden auch eher – und damit mehr – Gegenstände im Ödland.

E (Ausdauer)

Ausdauer wird zur Wasser- & Nahrungsproduktion in der Nuka-Cola Fabrik benötigt. Es schützt vor Radioaktivität und verleiht mehr Lebensenergie beziehungsweise reduziert den erlittenen Schaden am Lebensbalken. Ausdauer ist also extrem wichtig, um es im Ödland (++++)  länger auszuhalten.  

C (Charisma)

Charisma ist für die Radiostation (plus ein Prozent Zufriedenheit aller Bewohner und anlocken neuer Bewohner) wichtig und hilft dabei, schneller in den Baracken zu tanzen – also Nachwuchs zeugen. Außerdem hilft Charisma, Zufallsbegegnungen im Ödland (+) mit anderen Menschen erfolgreich zu absolvieren.

I (Intelligenz)

Intelligenz ist für die Stimpack- & Radwayproduktion wichtig. Im Ödland (++ / +++++) ist es für manche Aufgaben, wie einen Zugang zu Gebäuden und Behältern zu verschaffen, nötig. Da in diesen teilweise seltene und legendäre Gegenstände zu finden sind, ist Intelligenz später wichtiger fürs Ödland.

A (Beweglichkeit)

Beweglichkeit ist für die Nahrungsproduktion (Diner) wichtig.  Im Ödland (+++) hilft es dabei Angriffen / Gegnern auszuweichen. Bewohner erhalten in diesem Fall die EPs aber keinen Schaden.

L (Glück)

Glück reduziert die Fehlerrate bei einer beschleunigten Produktion und bringt außerdem zusätzliche Kronkorken ein bei der Herstellung. Es lässt die Bewohner im Ödland (+++++) mehr Kronkorken und bessere Gegenstände finden.

Die Perfekte Ausrüstung

Legendäre Ausrüstung ist immer wieder ein Glücksgriff

Legendäre Ausrüstung ist immer wieder ein Glücksgriff.

Zunächst muss ich zwischen der Ausrüstung in der Vault und der Ausrüstung im Ödland unterscheiden.

In der Vault

In der Vault ist es wichtig, dass die zur Produktion benötigten Attribute durch die Kleidung maximiert werden. Wenn also ein Bewohner Energie erzeugt, braucht er vor allem S und vielleicht ein bisschen L. In der Vault eignen sich daher vor allem Gegenstände die plus drei, plus fünf oder plus sieben für nur ein Attribut verleihen. Gegenstände, die noch zusätzlich ein Nebenattribut (optimaler Weise Glück) etwas stärken sind aber auch in Ordnung, sofern sie nicht für eure Erkundungen besser eingesetzt wären. 

Die Waffen sind in den durch Raider und Todeskrallen bedrohten Räumen stets am besten aufgehoben und dürfen, je weiter ihr nach unten kommt, schlechter werden. Sorgt dafür, dass möglichst alle Bewohner bewaffnet sind, damit ihr bei einem zufälligen Event wie Kakerlaken oder Maulwurfsratten nicht sofort alle Bewohner verliert. Die Standardwaffe bei mir ist derzeit die rostige Laserpistole (7) und das verbesserte abgesägte Schrotgewehr (7-8). Zwei Räume haben gegen die Todeskrallen bessere Waffen im Gepäck, wie einen Raketenwerfer.

Im Ödland

Dieser Bewohner hat es nicht geschafft - kann aber durch Kronkorken ins Leben zurückgeholt werden.

Dieser Bewohner hat es nicht geschafft – kann aber durch Kronkorken ins Leben zurückgeholt werden.

Hier ist vor allem Kleidung die Ausdauer (E) und Glück (L) erhöht gefragt. Pusht zunächst die Ausdauer und ab einem Wert von 5 anschließend das Glück durch entsprechende Kleidung. Für das Ödland werden aber alle Attribute benötigt. Daher ist es wichtig, diese maximal zu erhöhen. Hier ist also Kleidung, die möglichst viele verschiedene Attributspunkte verleiht, gefragt. 

Waffen sind im Ödland ebenfalls wichtig, aber eine gute Waffe allein macht nicht den großen Unterschied. Gebt den Erkundern also nicht die besten Waffen mit, sondern wägt ab, was in der Vault gebraucht wird. Ein Angriff der Todeskrallen fordert sonst mehr Bewohner als euch lieb ist.

Normale, seltene und legendäre Ausrüstung

Ausrüstung lässt sich nicht selbst herstellen oder verbessern. Vor allem Letzteres hatte ich mir erhofft. Aber es ist wie es ist. Neben dem Kaufen  von Ausrüstung mit Echtgeld habt ihr folgende Möglichkeiten:

Die Lunchboxen

Am Anfang findet ihr erste Kleidung und Waffen in den Lunchboxen, mit ein wenig Glück sind hier auch seltene und legendäre Teile dabei. Daher habe ich euch bereits im ersten Beitrag dazu geraten, die drei Aufträge schnellst möglich zu beenden, um an Kronkorken und Lunchboxen zu gelangen. Dies ist leider nicht immer einfach oder schnell umgesetzt.

Am nervigsten sind Aufträge, bei denen ihr bestimmte Unfälle verhindern sollt, da diese Ewigkeiten benötigen, um erledigt zu werden. Bewohner ihren richtigen Raum zuzuweisen, ist ebenfalls zeitaufwendig, aber lohnt sich.

Klickt die Aufträge, die nur Kronkorken einbringen und sehr lange brauchen, am besten weg. Aufträge die Lunchboxen einbringen solltet ihr hingegen immer erledigen – ganz egal, wie lange sie dauern und was dafür getan werden muss.

Umso länger das Spiel dauert desto seltener kommen diese Aufträge. Außerdem habt ihr ja drei Tagesziele, da macht ein Langzeitziel (das eine Lunchbox einbringt) auch nichts aus. Einmal pro Woche erhaltet ihr sogar eine Lunchbox gratis.

Pro Woche erhält man eine Lunchbox, dies lässt sich ggf. auch beschleunigen...

Pro Woche erhaltet ihr eine Lunchbox, dies lässt sich durch Tricks auch beschleunigen…

Glitches: Es gibt darüber hinaus (angeblich) die Möglichkeit durch den Lunchbox-Glitch (Anwendung auf eigene Gefahr!) unendlich viel Lunchboxen und Kronkorken zu erhalten. Darüber hinaus kann durch Manipulation des Datums am Handy, die Uhrzeit im Spiel vorgedreht werden, um schneller die wöchentliche Lunchbox zu erhalten. Angeblich wird dadurch ein Crash des Spiels aber wahrscheinlicher, daher habe ich es nicht ausprobiert. “Als Ursache für den Savegame-Bug wird ein jüngster Fix gegen den Lunchbox-Glitch vermutet.” – Giga.de

Das Ödland

Vault 888 - Die Ödlanderkunder kehren heim und haben jede Menge Ausrüstung in Petto

Die Ödlanderkunder bringen Ausrüstung zur Vault

Die andere (kostenlose) Möglichkeit an Ausrüstung zu kommen, ist hingegen etwas komplexer, als es auf den ersten Blick erscheint: Ihr müsst eure Bewohner ins Ödland schicken und hoffen, etwas Gutes zu finden.

Ihr könnt reichlich Ausrüstung im Ödland aufstöbern. Damit eure Bewohner erfolgreich sind, sollten sie nach Möglichkeit eine hohe Ausdauer und hohes Glück aufweisen sowie entsprechende Kleidung tragen, die diese Werte erhöht.

Außerdem solltet ihr ihnen reichlich Stimpaks (25 ist das Maximum) und ein paar Radways mitgeben, damit sie möglichst lange im Ödland aushalten.

Dieser Bewohner brachte nach der Erkundung 75 Ausrüstungsgegenstände mit

Dieser Bewohner brachte nach der Erkundung des Ödlands 68 normale und sieben seltene Ausrüstungsgegenstände mit.

Eine gute Waffe und eine hohe Stärke sind ebenfalls hilfreich, wenn eure Bewohner längere Zeit unterwegs sind. Für die Stimpaks habe ich bei 200 Bewohnern, von denen rund 20 bis 40 durchgehend im Ödland sind, zwei Krankenhäuser in DreierRäumen maximal ausgebaut.

Für die Radway Produktion reicht derzeit ein maximierter Zweier-Raum aus. Die 65 Medpacks und 25 Radways reichen in der Regel aus, um eure Bewohner auszustatten und nach Unfällen und Todeskrallenangriffen zusammen zu flicken.

Es scheint einen Zusammenhang zwischen der Dauer des Aufenthalts im Ödland und der Chance auf gefundene Gegenstände zu geben.

Die nachfolgenden Formeln sind nur eine Einschätzung in Anlehnung an die Dinge die ich selbst festgestellt habe und die man im Netz dazu findet:

Chance auf Event-Wahrscheinlichkeit je Stunde Aufenthalt im Ödland
Kronkorken 4x 
Kronkorkenmenge= Glück x (Random 1-8)
Normale Ausrüstung 1x   (vermutlich Glücktest abhängig)
Seltene Ausrüstung 0,1x (vermutlich Glücktest abhängig)
Legendäre Ausrüstung 0,01x (vermutlich Glücktest abhängig)
   
Schaden
Erfahrungspunkte

40x (Kampf-Events)
Schaden-Höhe abhängig von Attribut-Tests & Ausrüstung
EP-Höhe abhängig vom Gegner

Verstrahlung 1x
Höhe: (2% x (10 – Ausdauer)) + (RANDOM: 1-3) 

Vault 888: Aufbau

Die Vault 888 ist mit Sicherheit nicht perfekt und ich habe bereits angefangen, ein paar Umbauten zu machen, dennoch läuft sie rund, ohne dass ich mich viel um sie kümmern muss. Bis auf zwei Ausnahmen habe ich das Bau-Schema umgesetzt, welches ihr aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

[3er Raum] [Aufzug] [3er Raum] [Aufzug] [2er Raum] 

Ödland / Tür / Tür Residenz Residenz
(S) Kraftwerk (A) Cafeteria Residenz
(I) Krankenhaus (P) Wasserbehandlung (I) Forschungsstation
(S) Kraftwerk Akademie (I) Residenz
Lagerhaus Waffenzentrum (P) Fitnesscenter (E) / Kasino (L)
(A) Cafeteria Residenz Residenz
(A) Hydrokulturgarten (S) Superreaktor Sportcenter (A)
(P) Aufbereitungsanlage Lagerhaus Waffenlager (P)
(E) Nuka-Cola-Werk (S) Superreaktor Residenz
(I) Krankenhaus (P) Aufbereitungsanlage Fitnesscenter (E)
(E) Nuka-Cola-Werk (S) Superreaktor Kasino
Kasino (L) Fitnesscenter (E) Residenz / Baracken
Kasino (L) Fitnesscenter (E) (S) Superreaktor
Kraftcenter (S) Sportcenter (A) Lagerhaus

Bewohner:

Screenshot_2015-08-30-19-58-07

Derzeit befinden sich in der Vault rund 199+x Bewohner, denn ihr könnt derzeit nicht mehr Baracken als für 200 Bewohner bauen. Vor dem Öffnen der Lunchboxen werden ein bis zwei schwache Bewohner aussortiert, um Platz für besondere Bewohner zu schaffen. Von den 199 in der Vault befinden sich circa 60 in Trainingsräumen und ungefähr 40 sind im Ödland unterwegs.

Bewohner im Ödland verbrauchen übrigens keine Ressourcen. Da ihr eine wechselnde Bewohneranzahl durch Todeskrallenangriffe und sonstige Unfälle haben werdet, solltet ihr am besten zwei bis viermal so viel Ressourcen lagern können, wie ihr benötigt. Dadurch kommt es nicht zu Engpässen, die bei einer großen Vault verheerende Auswirkungen haben können.

Ich hatte bei einer kurzen Wasserknappheit anschließend rund 150 verstrahlte Bewohner. Glaubt mir, das wollt ihr nicht erleben. Die Knappheit wurde dadurch ausgelöst, dass ungefähr 20 Kinder nach dem Login erwachsen waren und Ressourcen benötigten – behaltet also den Nachwuchs gut im Auge und plant auch hierfür Puffer ein.

Die Radiostationen erhöhen zwar die Laune, locken aber zu langsam und auch nur normale Bewohner an, sodass sie sich für mich nicht wirklich lohnen. Nutzt lieber die Baracken und Lunchboxen, um an neue Bewohner zu kommen.

Training

Trainiert Eure Bewohner!

Trainiert Eure Bewohner!

Trainiert zunächst mindestens ein Attribut sowie Glück und Ausdauer auf ein hohes Level, um eure Bewohner anschließend in der entsprechenden Ressourcenproduktion auf ein mittleres Level zu bringen. Danach könnt ihr sie ins Ödland schicken, während ihr die anderen weiter trainieren lasst. Bewohner trainieren am schnellsten wenn sie glücklich und in Gesellschaft sind. Sprich, lasst sie zunächst ihr höchstes Attribut trainieren, am besten mit sechs Personen in einem maximal ausgebauten 3er. Im Training steigert sich nicht die Stufe des Bewohners. Daher solltet ihr sie zuerst trainieren lassen und anschließend in die Produktion stecken. Haben sie ein höheres Level erreicht könnt ihr sie ins Ödland schicken und/oder erneut trainieren lassen.

Wechselt nach und nach die Bewohner durch und trainiert sie im Wechsel mit Einsätzen in Produktion und Ödland. Derzeit fokussiere ich mich darauf Glück und Ausdauer zu maximieren.

Ressourcen und Lagerung

Derzeit halten 100 Bewohner die Vault am Laufen. Die Vault kann 5000 Energie, 1500 Nahrung und 1500 Wasser lagern wobei ich ungefähr ein Drittel davon benötige, damit alles läuft. Dafür sind derzeit 82 Bewohner in der Ressourcen-Produktion tätig. Die Vault kann 170 Gegenstände, 65 Med- und 25 Stimpacks lagern. Nicht mitgezählt wird die Ausrüstung der Bewohner  sowie die ins Ödland mitgenommenen Med- und Stimpacks. Für den Nachschub sind zwölf Bewohner für Medpacks und vier für Radways eingesetzt. Gegenstände werden von den 40 Ödland-Erkundern besorgt.

Unfälle und Angriffe

Die Todeskrallen haben  die Bwohner mehrerer Räume komplett ausgelöscht

Die Todeskrallen haben die Bewohner mehrerer Räume komplett ausgelöscht, trotz guter Level, Attribute und Ausrüstung

Die Unfälle und Angriffe scheinen an das Niveau der Vault und seiner Bewohner angepasst zu werden. Ihr habt stets für eine gewisse Zeit gar keine Probleme mit Angriffen und Unfällen, bis plötzlich reihenweise Bewohner durch zufällige Events sterben.

Vermutlich soll dies anspornend wirken, ich finde es aber albern, wenn ein gut trainierter und ausgerüsteter Level 50 Bewohner plötzlich Probleme mit etwas hat, das vorher mein Anfänger des Vaults locker meistern konnte.

Fazit

Das Spiel vermag, mich auch noch nach drei Wochen zu fesseln und bei der Stange zu halten, während viele Freunde und Bekannte es aufgegeben oder eingemottet haben. Mein Spiel ist allerdings gestern gecrasht und lässt sich nun nicht mehr laden. Spiel- und Handy-Neustart sowie das Leeren des Caches und andere Maßnahmen haben nichts gebracht. Trotzdem spreche ich immer noch eine Empfehlung für das Spiel aus. Meine Vault ist erstmal sich selbst überlassen und ich hoffe nun auf ein baldiges Update, das es wieder gerade biegt. 

Wünsche an die Entwickler:

– Update für bessere Performance und Crash-Verhinderung. 

– Vault-Tür: Schaden an Gegnern vor der Vault verursachen. Mehr Wachen beinhalten, Gegner länger im Eingangsbereich festsetzen.

– Aufzüge: Schnellerer Transport und Schutz vor Gegnern und Feuer.

– Bewohner: Höheres Maximum der Anzahl sowie des Levels der Bewohner. Bessere Bewohner durch Radiostudio. Möglichkeit die Eigenschaften der Babys durch die Auswahl der Eltern zu beeinflussen.

– Tagesziele: Unterteilt in ein Lunchboxziel und zwei Kronkorkenziel.

– Fallout4: Belohnungen für Spieler von FalloutShelter, zum Beispiel aufgreifen der Vault als Start-Vault.

Thomas Klöck

Thomas Klöck

Hat Pen & Paper mit der Muttermilch aufgesogen und mit sieben Jahren das erste Mal als "Game Master" fungiert. Zaubert aus Papier Drachen und Yodas.
Hauptthemen: Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden

  • Hab eben erst festgestellt, dass ich (A) Beweglichkeit vergessen hatte und hab es mal ergänzt und bei der Gelegenheit auch mal die aktuelle Bewertung fürs Ödland angepasst.

  • ClinkzZ

    Ich bin dazu übergegangen mit LVL1 Bewohnern alle Attribute zu maximieren um sie dann mit 25Stimpacks und 10RadAway ins Ödland zu schicken. Üblicherweise leveln sie dann bis 50 hoch, denn nach jedem LevelUp ist ihre Gesundheit wieder voll. Dadurch können sie lange – etwa 4 Tage – auskundschaften. Danach kommen sie meist zurück weil sie nicht mehr Gegenstände tragen können. Ich schätze die maximale Anzahl an erbeuteten Gegenständen schwankt mit der Stärke.

    • Interessant, darauf das die Stärke ggf. die max. Gegenstände festsetzt hatte ich noch nicht geachtet.

  • W. Marcus

    aktuell kann man nurnoch 25 bewohner ins ödland schicken. deine berechnung 4x
    Kronkorkenmenge= Glück x (Random 1-8) ist doch sehr wage. ich hatte letztens einen der mit über 22.000KK nachhause kam. 100 gegenstände sind maximum im ödland. leere räume(Lager/Residenz) sollte man nie nahe nebeneinander bauen. da unfälle sich so leichter ausbreiten könnten. die aufträge “unfälle” sind ziemlich einfach: nan nehme einen raum der nicht mit anderen räumen in alle richtungen verbunden ist, so kann sich nichts ausbreiten. dann macht man turbomodus bis zum gewünschten unfall. zu diskussionen lade ich gerne auf das fallout-forum . com ein 🙂

    • Kronkorken: Die Formel stimmt in etwa, ist aber davon abhängig wie lange deine Leute in der Ödnis überleben, sprich, um so länger die draußen sind umso mehr Kronkorken können die Finden.

      Unfälle: Ja, es macht sinn einen solchen Raum zu nehmen, aber ich habe meine Vault halt so konzepiert, dass ich Unfälle sofort stoppen kann. In einem 1er Raum der nicht verbessert wurde erscheinen deutlich weniger und schwächere Gegner als in einem maximal großen und verbesserten Raum.

  • Daniel

    Leute ich verste nicht wenn da steht zb. FAT MAN 21-23 was bedeuten dies letzen zahlen kann es sein das die 21 der schadens punkt ist und der andere vlt ach keine ahung brauche drigend hilfe LG Daniel

    • Meatball

      Schadensspanne von 21-23, wie eigentlich bei allen Waffen 0-8 ist z.B. der Billardqueue…

  • Flo

    Hey, ich würde gerne wissen, was es an Kreaturen im Ödland gibt. Was ist das Stärkste, was ihr je bezwungen habt?

    • Denke der “Super mutant behemoth” ist der stärkste Gegner in der Ödnis.
      Der gibt 4000 EPs – eine Todeskralle hingegen “nur” 2600 EPs

  • Makajak

    Verbessert die Kleidung auch über die höchste Stufe?
    Also 100% Inteligenz erlernt + die Kleidung +5
    SInd die bewohner dan besser?