Mit Würfeln in die Schlacht


Bei Gesellschaftsspielen hält es sich ähnlich wie bei Filmen oder Büchern: Ist ein Spiel erfolgreich folgen in der Regel eine Vielzahl von Erweiterungen, Auskopplungen oder Neuauflagen. Meistens handelt es sich dabei um sinnvolle Ergänzungen oder Abwandlungen des Grundspiels. Immer öfter wird aber auch die starke Marke genutzt, um ein völlig anderes Spiel besser in den Markt einzuführen. Die Zwerge – Das Duell, das Würfelspiel zum bereits von uns rezensierten Kooperationsspiel Die Zwerge, fällt eindeutig in die zweite Kategorie.

Das Spiel kommt in der Standart-Pegsus-Schachtel für kleine Spiele.

Das Spiel kommt in der Standard-Pegasus-Schachtel für kleine Spiele.

Zweipersonen-Spiele

Das im Frühling 2015 veröffentliche Die Zwerge – Das Duell von Michael Palm und Lukas Zach ist, wie der Name schon sagt, ein Spiel, bei dem sich genau zwei Spieler duellieren. Reine Zweipersonen-Spiele liegen voll im Trend und werden auch von mir gerne und häufig gespielt und wenn Die Zwerge draufsteht, bin ich sowieso stets interessiert.

Würfeln, Würfeln, Würfeln

Die Spieler erhalten jeweils ein bis auf die Illustrationen identisches Kartendeck. Ein Spieler übernimmt hierbei Die Mächte des Guten, während sein Rivale Die Mächte des Bösen zum Sieg führen will. Zu Beginn erhält jeder Spieler fünf Handkarten und nimmt mit jedem Zug eine weitere auf. Danach wird gewürfelt. Je nach Würfelergebnis, können dann Karten ausgespielt werden, die verschiedene Kosten aufweisen. Kosten können zum Beispiel sein, dass drei Würfel dasselbe Symbol zeigen müssen. Im Spiel befinden sich folgende Kartentypen:

Verbündete: Mit diesen Karten können Karten des Gegners zerstört werden. Hierfür werden aber auch nach dem Ausspielen für jeden Angriff weitere Würfel benötigt.

Siegpunkte: Diese zählen am Endes Spieles je nach Karte eine entsprechende Anzahl an Siegpunkte. Diese Karten können aber im Verlauf des Spieles vom Gegner wieder zerstört werden.

Unterstützung: Diese Karten bringen zum Beispiel zusätzliche Würfel, die Möglichkeit mehr Karten zu ziehen oder weitere positive, dauerhafte Ereignisse.

Wendungen/Ereignisse: Diese beiden Kartentypen werden nach dem Ausspielen sofort abgehandelt und haben einmalige Effekte.

Die Mächte des Guten

Die Mächte des Guten

Wer aufgrund seines schlechten Wurfes keine Karte spielen oder zum Angriff nutzen kann, erhält eine Jokerkarte, die er in den zukünftigen Runden wie einen zusätzlichen Würfel einsetzen kann. Das Spiel endet sofort, nachdem ein Spieler die letzte Karte seines Stapels gezogen hat. Wer die meisten Siegpunkte hat gewinnt.

Fazit

Die Einordung am Anfang aufzugreifen kann ich sagen, dass ich gegen Karten- oder Würfelspiele, die eine große Brettspiel-Lizenz nutzen, nichts habe. Ganz im Gegenteil sind hierbei oftmals schon einige sehr, sehr gute Spiele entstanden.

Leider ist Die Zwerge-Das Duell maximal ein kleines Spiel für zwischendurch. Das Thema ist aufgesetzt und das Spiel hätte auch mit jedem anderen beziehungsweise ohne Thema funktioniert. Jede Partie fühlt sich gleich an. Zwar zieht man die Karten jedes Mal in unterschiedlicher Reihenfolge, aber im Grunde würfelt man, macht, was machbar ist, und beendet seinen Zug. Die taktischen Möglichkeiten sind doch sehr stark begrenzt. Hier sind im aktuellen Spielejahrgang auf jeden Fall deutlich interessantere Zweipersonenspiele wie Patchwork oder Star Realms erschienen.

Die Mächte des Bösen

Die Mächte des Bösen

Da eine kleine Erweiterung für das große Die Zwerge Brettspiel beiliegt, werden absolute Fans nicht drum herum kommen. Das Spiel selbst ist aber Geschmackssache und dürfte vor allem Würfelspiel-Liebhaber ansprechen, die ein kleines Spiel für zwischendurch suchen. Ob ich jetzt allerdings nach einigen Partien nochmal Lust auf das Spiel habe, glaube ich eher nicht.

Was bedeutet diese Wertung? Klickt hier und findet es heraus.

Pegasus Spiele 18140G – Die Zwerge, Das Duell

Price: EUR 9,89

3.9 von 5 Sternen (24 customer reviews)

55 used & new available from EUR 7,75

 

Jan Kempf

Ist Anhänger des analogen Spielens zu Tisch. Ein wahrer Wettkampf findet für ihn immer noch im Angesicht seiner Gegner statt.
Hauptthemen: Gesellschaftsspiele

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden