NPC in der Dunkelheit: Die Sekten


Der eine und andere hat es schon von uns auf Facebook gelesen: NonPlayableCharacters streamt bald eine Vampire Pen&Paper Runde. Hierzu hatten wir euch bereits gefragt, welche Sekte der Vampirwelt bespielt werden soll: Camarilla, Sabbat oder die Anarchen? Doch was steckt eigentlich hinter den Namen?

Ein kurzer Überblick für all diejenigen, welche sich noch gar nicht in der Welt der Dunkelheit und Vampire: Die Maskerade auskennen.

Die Camarilla

Etwa Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Camarilla offiziell gegründet. Hochranrige, einflussreiche und mächtige Vampire verschiedener Clans trafen sich zusammen, um das Problem der Anarchenrevolte zu lösen, welche Jahrzehnte zuvor bereits Chaos über die Welt verbreitete. Seither hat sich die Camarilla zu einer der größten und einflussreichsten Organisation der Vampire weltweit entwickelt. Mit einer Reihe von Regeln und Traditionen sorgen sie für Sicherheit und Schutz für alle Vampire, die den Weg der Camarilla gehen möchten. Das bedeutet jedoch auch, dass man sich den mächtigen und alten unterwerfen muss.

Der Sabbat

Diese Sekte wurde irgendwann im 18. Jahrhundert gegründet. Ebenfalls wie bei der Camarilla, trafen sich mächtige und einflussreiche Vampire mit dem Grundgedanken der Freiheit des Einzelnen. Sie wollen sich nicht weiter von den alten Vampiren kontrollieren lassen und entsagen der Camarilla und dessen Altherrenclub ihre Loyalität. Seither herrscht ein heftiger Kampf zwischen der Camarilla und dem Sabbat.

Während die Camarilla eher auf Verschwörung und Intrigen baut, kämpft der Sabbat direkt und offen. Wo der Sabbat brutal und bizarr ist, sind die Vampire der Camarilla Puppenspieler, welche die jüngeren Vampire hin und her schiebt.

Die Anarchen

Und zwischen diesen beiden großen Sekten, stehen die Anarchen. Diese meist jungen Vampire sind es leid, von den alten Ahnen der Camarilla benutzt zu werden, und wollen sich nicht der Brutalität des Sabbat aussetzten. Sie versuchen ihr Unleben im Schatten der beiden Sekten zu fristen.

Und genau dafür haben wir uns schlußendlich entschieden. Unsere Vampire-Runde wird eine Anarchenrunde, eine, die versucht, in einer Stadt der Camarilla zu überleben.

Somit ist der Grundstein gelegt, doch sind noch weitere Schritte nötig, um den Hintergrund aufzubauen. Wir laden euch hierzu ein, das Setting mit zu beeinflussen. Wir bauen eine völlig neue Großstadt in Deutschland auf. Diese wird südwestlich von Hamburg angesiedelt. Und für eben diese Stadt suchen wir noch nach einem Namen. Hier unsere Ideen:

Wiedmark
Gerlsheim
Erdenau
Taunfeld

Welcher gefällt euch von den vier Vorschlägen? Wählt und gebt uns eure Stimme auf Facebook.

Doch das soll nicht der letzte Schritt sein, bei dem ihr mitbestimmen könnt. Seid geduldig. In wenigen Tagen folgt schon die nächste Entscheidung, begleitet von weiteren Hintergrundinformationen.

Thorsten Brunswieck

Art Director, der seine kreative Freiheit mit dem gestrichenen Punkt und bemalter Fläche genießt und von der eigenen Fantasie führen lässt.
Hauptthemen: Design und Grafiken

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden