Vampire: Der Boss der Anarchen


Der Hintergrund unserer Online Vampire Runde nimmt Gestalt an. Nachdem wir nun den Clan des Prinzen von euch haben entscheiden lassen und sich dadurch die Camarilla aufbauen konnte, werfen wir unseren Blick auf die Gruppe, in dem unsere Hauptakteure agieren werden: Die Anarchen.

Allen Anarchen ist der Wunsch nach Freiheit gemein. Und so ist es kaum vorstellbar, wie so ein unkoordinierter Haufen auch nur eine Nacht in der gefährlichen Welt der Vampire überleben könnte. Man könnte meinen, hier führt jeder jeden an. Und wer nicht hören will, muss fühlen. Naja, so ungefähr ist es auch. Dennoch gibt es auch bei den Anarchen Führung. Allerdings werden die Befehlshaber nicht aufgrund eines uralten Blutrechts bestimmt oder nach dem Alter. Derjenige, der den meisten Respekt der Anarchen hat, führt diese auch an. So einfach ist das.

Diese Vampire tragen oft den Titel Baron. Ungünstig ist es nur, wenn es hier keine Einigkeit gibt. So auch in unserem Setting. Die Anarchen in unserer fiktiven Stadt sind zwiegespalten. Demnach gibt es auch zwei Vampire, welche viel Respekt von den Anarchen erhalten und als Barone anerkannt werden.

Einer von ihnen, derjenige, der die “Aufenthaltserlaubnis” des Camarilla Prinzen einst ausgehandelt hatte, steht nun im Fokus dieses Artikels. Wir möchten von euch wissen, von welchem Clan dieser Baron abstammen soll.

Soll der Baron vom Clan Brujah abstammen? Der Clan, welcher wohl am meisten in der Anarchenbwegung weltweit vertreten ist und mit Härte und Leidenschaft die Ziele der Anarchen verfolgt und durchsetzt.

Oder vom Clan Gangrel? Erst jüngst hat sich dieser Clan fast komplett von der Camarilla losgesagt. Umso fanatischer scheinen die meisten auch in der Anarchenbewegung zu sein. Die Gangrel sind aufgrund ihrer Liebe zur Natur auch freiheitsliebend. Ihre tierische Gewalt kann diesen Fanatismus unterstreichen.

Vielleicht doch eher ein Toreador? Allein mit Gewalt ist selten ein Krieg zu gewinnen. Insbesondere, da die Anarchen die Einstellung der Camarilla von Grund auf ändern wollen. Hier bedarf es auch Wortgewandtheit und diplomatisches Geschick. Mit ihrem Verständnis zur Kunst und der Menschlichkeit, sind ihnen diese Dinge nicht unbekannt.

Oder folgt die eine Hälfte der Anarchen einem Lasombra? Eigentlich einer der Gründerclans des Sabbat, den Erzfeinden der Camarilla. Doch auch hier gibt es Vampire, die den Ideologien des Sabbat nicht mehr folgen. Einige finden den Weg zu den Anarchen. Und dieser Lasombra hat einen ähnlichen Weg hinter sich gelassen. Ebenfalls mit Geschick und Intellekt, führt er die Anarchen auf den richtigen Weg. Doch scheut er auch nicht den Respekt mit Gewalt einzufordern. Derzeit mit Erfolg.

Welchen Baron wollt ihr also unserer Gruppe vor die Nase setzen? Stimmt ab und schreibt es uns hier im Kommentarbereich, bei Facebook oder bei Twitter.

Thorsten Brunswieck

Rollenspieler seit dem 13. Lebensjahr. Sehr viele Systeme geleitet und zu 95 Prozent Spielleiter – und das mit Inbrunst. Dabei greift er auf vielerlei Medien zurück, um seinen Spielern das beste Erlebnis zu geben.
Hauptthemen: Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden