Stichspiel mit Würfeln


Bei Stichspielen fallen einem sofort deutsche Kartenspielklassiker wie Skat oder Schafskopf oder auch die modernen Spiele Wizards oder Tichu ein. An Würfel denkt man hierbei eher nicht. Manfred Reindl und der Schmidt Spiele Verlag haben sich jetzt zusammengesetzt und ein Stichspiel mit Würfel konzipiert. Schauen wir mal, ob ihnen dieses Unterfangen gelungen ist.

Spielmaterial

IMG_1807

Skull King: Das Würfelspiel

Als großer Fan des Skull King Kartenspiel war natürlich auch das neue Würfelspiel für mich Pflicht und wurde gleich nach Erscheinen bestellt. Überrascht war ich von der recht großen Schachtel, die um einiges größer ausfällt als die des Kartenspiels. Ein Blick ins Innere verrät aber schnell, dass hier auch die halbe Größe ausgereicht hätte. Leider ist eine solche Vorgehensweise bei vielen Verlagen gang und gäbe. Der meist unter akuten Platzmangel leidende Vielspieler wird dabei kaum berücksichtigt. 

In der Box befindet sich unter anderem ein Beutel mit einer enormen Menge an Würfeln, die aufgrund ihrer hohen Qualität und ihrer hübschen Aufmachung die etwas zu groß geratene Verpackung schnell wieder vergessen lassen. Außerdem sind in der Box sechs Sichtschirme mit den aufgedruckten Würfelsymbolen und der leicht angepasste Wertungsblock, den wir schon aus dem Kartenspiel kennen. In die Schachtel hätte locker noch ein Stift reingepasst. Der fehlt leider. 

Spielablauf

Die Regeln des Spieles sind schnell erklärt: In der ersten Runde erhält jeder Mitspieler verdeckt einen Würfel, in der zweiten zwei usw. Danach geben alle Spieler nach einem stimmungsvollen gemeinsamen Yo-Ho-Ho einen Tipp ab, wie viele Stiche sie in der Runde erreichen wollen. Ist der Tipp nach der Runde richtig, gibt es Punkte. Ist der Tipp jedoch falsch, gibt es Minuspunkte. Wer nach 8 Runden (im Spiel ab 5 Spielern weniger) die meisten Punkte hat, gewinnt.  

Die Würfel zeigen verschiedene Werte, wobei die Gelben die kleinsten Werte haben und die Schwarzen die höchsten. Dazu gibt es noch Spezialwürfel wie die Piraten oder der Skull King. Der Spieler, der an der Reihe ist, wählt hinter seinem Sichtschirm ein Würfel  und wirft ihn. Dann folgen die anderen Spieler. Diese müssen – insofern vorhanden – einen Würfel der gleichen Farbe oder einen Spezialwürfel werfen. Der Spieler mit dem höchsten erwürfelten Wert erhält den Stich. Der Spielablauf ähnelt somit vielen anderen Stichspielen.

Vergleich zum Kartenspiel

IMG_1809

Übersicht des Spielmaterials

Von den Regeln her spielt sich das Kartenspiel ziemlich ähnlich. Neben leichten Anpassung in der Wertung ist der große Unterschied aber vor allem der hinzugekommene Glücksfaktor. 
Während die Karten nur einen aufgedruckten Wert haben, hat ein Würfel eben sechs Seiten und somit auch verschiedene Wertigkeiten. Glücklicherweise sind auf allen Würfel die Werte mehrmals aufgedruckt, sodass ein gewisses Abschätzen, welches Ergebnis denn eintreffen könnte, weiterhin möglich ist. Aber selbst der vermeintlich stärkste Würfel, der Skull King, hat auch eine ein Drittel Chance eine “weiße Flagge” zu würfeln und damit als Null zu gelten. Das richtige Einschätzen, wie viele Stiche in dieser Runder erzielt werden, fällt deutlich schwieriger und gelingt meiner Erfahrung nach auch seltener. Außerdem nimmt die Risikobereitschaft, einen besonders hohen Wert oder auch eine Runde ohne Stich anzusagen, deutlich ab. Zu groß ist die Angst vor einem missglückten Wurf. 

IMG_1813

Ein Blick hinter den Sichtschirm

Positiv gegenüber dem Kartenspiel sind hingegen die aufkommenden Emotionen. Die Freude über eigene glückliche und verpatzte Würfe des Gegners wechseln sich häufig mit dem natürlich ebenfalls aufkommenden Ärger ab. Insgesamt ist eine Partie mit Würfeln einfach lauter und von mehr Gefühlen geprägt. 

Fazit

Das Skull King: Würfelspiel ist ein schnell gespieltes, lustiges und zum Teil durchaus Emotionen erregendes Spiel. Trotz oder gerade wegen dem hohen Glücksfaktor, der jetzt durch das Würfeln hinzukommt, ist das Spiel unterhaltsam. Wer findet, dass Stichspiel und Glück nicht zusammengehören sollten, greift wie ich aber besser zum ursprünglichen Kartenspiel. 

Was bedeutet diese Wertung? Klickt hier und findet es heraus.


Skull King: Das Würfelspiel

Autor: Manfred Reindl

Verlag: Schmidt Spiele

3-6 Spieler

30 Minuten

Schmidt Spiele 49316 Skull King, Das Würfelspiel

Price: EUR 17,75

4.0 von 5 Sternen (32 customer reviews)

63 used & new available from EUR 14,76

Jan Kempf

Ist Anhänger des analogen Spielens zu Tisch. Ein wahrer Wettkampf findet für ihn immer noch im Angesicht seiner Gegner statt.
Hauptthemen: Gesellschaftsspiele

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden