Beispielcharaktere: Die Kriegerprinzessin


In einer Zeit, als die alten Götter herrschten, schrie das Land, das Kriegsherren und Könige in Aufruhr versetzten, geradezu nach einer Heldin, die für das Gute kämpfte. Wir folgen diesem Ruf und schauen uns heute an, wie eine Kriegerprinzessin im Stil von Xena in einem Pen and Paper umsetzbar wäre.

Gerüstet für eine Schlacht

Natürlich ist Xena als Protagonistin der Serie stark idealisiert. Daher müsssen wir aufpassen, dass wir uns bei der Punktevergabe nicht gleich auf alle Eigenschaften stürzen. Wir stellen uns zuallererst die Frage: Was macht eine wahre Kriegerprinzessin aus? Stärke, Wendigkeit und taktisches Geschick.

Wir konzentrieren uns also zunächst darauf, genügend Punkte in Körperkraft, Konstitution und Gewandtheit zu investieren. Damit sind die ersten Schritte auf dem Schlachtfeld getan. Danach folgen Mut und Intuition, sofern es im Regelwerk vorhanden ist. Denn eine Kriegerprinzessin scheut keinen Kampf und wird vermutlich eher den ersten Schlag tätigen, als lange zu fackeln. Durch ihre Kampferfahrungen fällt es ihr leicht, sich auf neue Situationen einzustellen.

Obwohl Xena immer sehr gut bei den Männern ankam, kann auf Charisma weitestgehend verzichtet werden. Sie zog Menschen zwar magisch an, aber nicht durch ihre charmante Art und Weise, sondern durch ihre Dominanz und Leidenschaft für den Kampf.

Bei Klugheit solltet ihr einen durchschnittlichen Wert anstreben, da Xena nicht dumm ist, aber auch nicht zu den großen Denkern der Welt gehört. Das taktische Geschick kann sich in einigen Regelwerken erkauft werden, bei anderen muss der Spieler Entsprechendes selber mitbringen.

Das kämpferische Talent wertet ihr dann durch die entsprechende Kampfausrüstung auf – nackt in den Kampf zu ziehen, ist eher selten hilfreich! Wer sich dicht an die Vorlage halten möchte, kann natürlich eine feminisierte Rüstung wählen. Ansonsten achtet auf einen guten Schutz, der die Bewegung nicht massiv einschränkt – denn wer erinnert sich nicht an Xenas akrobatische Künste?

Mit dem akrobatischen Geschick lässt sich die Waffenwahl verbinden. Zwar ist es immer sinnvoll, eine einfachere Nahkampfwaffe wie ein Schwert dabei zu haben, doch auch eine extravagante Waffe lässt sich hier gut nutzen. Xena nutzt schließlich immer wieder gerne ihr Chakram für den Nah- und Fernkampf.

Setzt einfach entsprechende Punkte in die erwählte Wunschwaffe und genügend in den waffenlosen Kampf, sodass ihr im Notfall auch ohne geschliffenen Stahl auskommt. Auch Punkte im Reiten sind eine gute Investition und sollte euch das Regelwerk die Möglichkeit bietet, nehmt gleich ein Pferd dazu. Zwar kann dieses in einigen Situationen stören, doch rundet es das Gesamtbild ab.

Solltet ihr am Ende noch Punkte zur Verfügung haben, setzt diese in Fähigkeiten für das Überleben in der Wildnis. Ihr seid viel unterwegs, solltet also wissen, wie ihr ein Lagerfeuer macht, und euch nicht unbedingt gleich in den nächsten Giftstrauch setzen.

Die Frau hinter der Rüstung

Xena ist eine selbstbewusste Frau, die jedoch immer wieder zu Jähzorn neigt. Eine ihrer größten Schwächen, die dem Charakter eine gewisse Tiefe verleiht. Doch es ist nicht nur ihr Jähzorn, der ihr hin und wieder Steine in den Weg legt: Es ist ihre Vergangenheit, die sie immer wieder einholt. Lange bev0r sie den Weg als Heldin für das Gute beschritt, führte sie als erbarmungslose und rachsüchtige Kriegerin ein Heer an.

Euer Charakter darf also gerne mal mit sich hadern, ohne dabei in Selbstmitleid zu verfallen. Es gibt etwas, das er bereut und er (beziehungsweise sie) wieder gut machen möchte. Etwas, das es euch schwer macht, Menschen wegzuschicken, die eure Hilfe brauchen.

Das macht das Gruppenspiel besonders am Anfang etwas leichter. Ihr müsst keine Sympathie für eure Teammitglieder empfinden, ein gemeinsames, ehrenhaftes Ziel reicht aus. Solltet ihr jemand im Team haben, der hin und wieder dazu neigt lieber sich selber zu bereichern, werdet ihr diesen entsprechend zurechtweisen.

Um eure Meinung durchzusetzen, scheut ihr nicht davor zurück, Gewalt einzusetzen. Unschuldige oder Hilflose würdet ihr jedoch nie verletzen. Euer starker Beschützerinstinkt könnte auch allerdings sogar so weit führen, dass ihr euer Leben für die Gruppe opfert.

Andere Beispielcharaktere

Skywalker im Mittelalter
Der Dandy Highwayman
Ein Allrounder für D&D 5
Erbarmungsloser Kopfgeldjäger
Victor von Doom
Mit einem Schlag ist alles vorbei
Kampfkunstmeister
Der Wolf im Schafspelz
Femme fatale
Kampfmagier
Assassine
Der inkompetente Magus
Indiana Jones

 

Jasmin Dahler

Jasmin Dahler

Lebt in der Welt der Superhelden. Gut eigentlich in der Welt der Superschurken. Egal ob Comics, Games oder Filme, alles wird leidenschaftlich konsumiert.
Hauptthemen: Comics, Hörspiele, Games

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden