Beispielcharaktere: Die Akrobatin


Sie sind nicht nur gelenkig und ausdauernd, sondern auch gefährlich oder gar tödlich: Akrobaten.

Klare Prioritäten

Eine der wohl bekanntesten akrobatischen Figuren ist die Freundin des Jokers Harley Quinn. Und eigentlich ist sie auch die ideale Vorlage für einen Pen&Paper-Charakter, weil sie im Gegensatz zu vielen anderen fiktiven Charakteren eben nicht perfekt ist. Harleys Stärken sind vor allem ihre Beweglichkeit und Kraft. Durch körperliche Verrenkungen ist sie in der Lage auch rasanten Angriffen auszuweichen. Durch Saltos und Flickflacks kann sie schnell kürzere Strecken zurücklegen. Durch ihre ungewöhnliche Stärke vermag sie mit gröberen Schlagwaffen wie beispielsweise einem großen Hammer, umzugehen.

Doch dafür ist die Gute trotz Studium nicht sonderlich schlau. Teilweise wirkt sie sogar recht dumm. Warum sie überhaupt ihr Studium bestanden hat, ist jedoch kein Rätsel, sondern die dritte Eigenschaft, die vermehrt gesteigert werden darf: Sie hat ihren Dozenten verführt; ergo Charisma.

Sofern es euer Regelwerk ermöglicht, dann setzt Extrapunkte in Akrobatik! Auch Verführungstechniken dürfen aufgewertet werden. Vorteile wie Gleichgewichtssinn oder Ähnliches wäre sehr sinnvoll, während Nachteile wie Höhenangst eher weniger angebracht sind. Also noch mal kurz zusammengefasst: Beweglichkeit, Kraft und Charisma sollten die primären Werte sein.

Hier der Trailer zu Arkham Knight, der einen Vorgeschmack auf Harleys Fähigkeiten und uns Inspiration bietet:

Praktisch, aber auffällig

Setzt bei den Waffen auf stumpfe Waffen: Rabenschnäbel, Stäbe, Hämmer usw. Sucht euch eine aus, die ihr hauptsächlich nutzen wollt. Anstatt den Umgang mit zwei verschiedenen Waffen durch Punkte aufzubessern, empfehle ich euch, lieber noch eine Kampfsportart auszubauen. Vielleicht könnt ihr mir eurem Spielemeister sogar ein wenig am Regelwerk drehen, denn es gibt die schöne Kampfsportart Tricking, die Elemente der Akrobatik und des Break Dance miteinander verbindet. Wenn dies nicht möglich sein sollte, sucht euch einen Nahkampfstil, der mit vielen Bewegungen arbeitet.

Ausrüstungstechnisch wählt ihr am Besten etwas Leichtes ohne viel Schnickschnack. Ich denke da zum Beispiel an einen eng anliegenden Stoffanzug, mit dem ihr nirgends hängen bleibt. Vermeidet auch irgendwelche langen aufwendigen Frisuren. Setzt bei weiblichen Figuren dann doch lieber auf weniger hinderliche Haartrachten wie einen klassischen Zopf. Macht nicht den Fehler wie Batmans akrobatischer Freund Robin und tragt einen Umhang! Dies kann zu den unliebsamen Erlebnis führen, das Gegner diesen nutzen um euch schnell von den Beinen zu holen. Doch im Gegensatz zu einem Dieb oder Assassinen könnt ihr hier auf bunte Farben und ein ausgefallenes Make Up oder eine absurde Maske setzen. Hier ist eure Kreativität gefragt.

Natürlich könnt ihr auch ausgefallene Waffen führen, um diese mit eurem Outfit abzugleichen.

Ein klein wenig wahnsinnig

Charakterlich könnt ihr euch ebenfalls an Harley orientieren. Eine naive und quirlige Dame mit leichtem Realitätsverlust, die sich aber um all jene sorgt, die ihr wirklich wichtig sind. Vielleicht sucht ihr euch auch ein Liebes- bzw. Lieblingsobjekt, welches ihr vergöttert. Denkt wie immer daran, dass das eigentliche Spiel durch eure wahnsinnigen Tendenzen nicht behindert werden sollte, sondern euch und eurer Gruppe Spaß macht. Obwohl Harley recht naiv ist, weiß sie immer, was sie will. Ihr seid zwar eher eine Ausführerin statt eine Anführerin, aber ihr würdet nie etwas tun, was ihr nicht wirklich wollt.

Bei der Hintergrundgeschichte bietet sich ein anderer bereits erwähnter Charakter des Batman-Franchise an: der erste Robin Dick Grayson. So seid ihr in einer Zirkusfamilie aufgewachsen. Nach dem Tod eurer Eltern habt ihr euer vertrautes Umfeld verlassen und ein neuer Mentor nimmt sich eurer Figur an. Hier kommt es nun auf eure Gruppe an. Habt ihr eine komplette Artistengruppe, könnt ihr euch vielleicht innerhalb dieser sogar einen Lehrmeister suchen. Habt ihr eine bunt zusammengewürfelte Truppe, überlegt euch, warum ihr diese mit auf ein Abenteuer begleiten solltet.

Wurden euren Eltern vielleicht umgebracht und ihr seit nun alt genug, um den Mörder zu suchen? Oder habt ihr vielleicht einen Liebsten, den ihr in dieser Gruppe findet oder dem ihr nachreisen wollt? Es wird sich immer ein Grund finden, der euch in eine Gruppe einfügt. Innerhalb dieser werdet ihr vermutlich eher gesellig sein und das Gespräch suchen.

Andere Beispielcharaktere

 
Das obige Titelbild “Einfache Figur am Luftring” wurde ursprünglich auf Flickr.com hochgeladen und am 13 August 2011 auf Wikipedia übertragen. Die Datei ist unter der CC BY 2.0 lizensiert. Bei der Sportlerin handelt es sich um Kristi Taff.
Jasmin Dahler

Jasmin Dahler

Lebt in der Welt der Superhelden. Gut eigentlich in der Welt der Superschurken. Egal ob Comics, Games oder Filme, alles wird leidenschaftlich konsumiert.
Hauptthemen: Comics, Hörspiele, Games

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden

  • Tagschatten

    Nur als Blickpunkt auf Harley, der auch nicht vergessen werden sollte: HQ ist ein mißhandeltes, traumatisiertes Vergewaltigungsopfer.

    https://bucomicreviewblog.wordpress.com/2016/02/22/why-you-should-stop-wanting-to-be-harley-quinn/

    They rally behind Harley as if she’s some kind of symbol for women’s strength and playful independence. That is so, so far from the truth of the character. She’s none of the things people love her for being and all of the things people pity other women for being.

  • Sal

    Kann es sein, dass es den Link zum inkompetenten Magus in einigen der Artikel verhauen hat? Der scheint gemeinsam mit der nachfolgenden Zeile auf Indy verlinkt zu sein. (Trifft auf mehrere Beiträge zu, die ich gerade spontan getestet habe.)