Beispielcharakter: Because I’m Batman!


Ich wage mich an den heiligen Gral der Comicfans heran, aber ich bitte euch schon jetzt: Schlagt mich nicht allzu fest, falls irgendetwas nicht gänzlich dem Kanon entsprechen sollte. Es geht hier um eine Inspiration und ich fürchte, dass ich hier und da eben doch das eine oder andere zum Wohle der Spielbarkeit des Charakters “opfern” muss. Also, macht euch bereit für den dunklen Ritter, den Meisterdetektiv, den Grobian, die Fledermaus, den Superhelden ohne Superkräfte: Batman!

Eine Vorstellung ist wohl kaum nötig. Wenn ihr Batman nicht kennt, dann habt ihr euch wohl aus Versehen hierher verirrt, oder? Ansonsten einfach mal da rechts oben die Suchfunktion nutzen und diverse Artikel bei uns lesen (was ihr auch unabhängig davon tun könnt).

In gewisser Weise hat Marten einige Aspekte von Batman in seinem Beispielcharakter Das reiche Arschloch schon aufgegriffen – allerdings nur den Bruce Wayne Teil. Ich mache es komplett umgekehrt und klammere den eigentlichen Menschen hinter der Maske aus, um mich primär dem Mann im Fledermauskostüm zu widmen.

Eure Superkraft: Furcht

Als Batman könnt ihr es später auch mit mehreren Feinden gleichzeitig aufnehmen, dank Kampfkunst. Oder haben doch einfach alle nur Schiss vor euch? (©Warner Bros. Games)

Als Batman könnt ihr es später auch mit mehreren Feinden gleichzeitig aufnehmen, dank Kampfkunst. Oder haben doch einfach alle nur Schiss vor euch? (©Warner Bros. Games)

Batman ist als Beispielcharakter eigentlich für jedes Setting geeignet, da er sich durch Eigenschaften hervortut, die immer zu gebrauchen sind. Abgesehen davon vereint Batman einige Eigenschaften aus bereits erstellten Konzepten wie den Assassinen und den Kampfkunstmeister.

Aber eins nach dem anderen: Batman als Charakter verlässt sich vor allem auf seine Intelligenz und Cleverness. Daneben ist er ein Meister darin, unbemerkt zu bleiben – bis er zuschlägt. Zu guterletzt ist er ein wahrer Experte in der Kampfkunst. Diese drei Eigenschaften und Fähigkeiten vereint er aber zu seiner größten Macht: Er verbreitet Furcht und macht sich damit selbst zum Alptraum seiner Feinde.

Deshalb sollte eure Ausrüstung neben allerhand praktischem Spielzeug und Gadgets vor allem beeindruckend und furchteinflößend sein. Ihr müsst nun nicht gleich in ein Fledermauskostüm schlüpfen, aber dunkle Farben sind schon allein für eure Angriffe aus dem Schatten immens wichtig. Euer Outfit muss daneben Furcht in die Herzen eurer Feinde treiben, sodass sie glauben, es mit etwas größerem als einem Menschen zu tun zu haben. Passt eure Kleidung und Rüstung also entsprechend an das Setting an und wählt etwas, mit dem ihr Eindruck schindet.

Eure Rüstung selbst sollte dabei zu eurem Kampfstil passen. Wenn ihr eher einen langsamen Kampf bevorzugt, könnt ihr euch auch mit scheren Platten zuhängen lassen. Grundsätzlich bevorzugt Batman aber meistens Geschwindigkeit und Beweglichkeit mit gleichzeitigem Schutz vor Angriffen, denen er nicht entgehen kann. Eine Lederrüstung passt also gut für ein mittelalterliches Fantasysetting, für Science Fiction reicht leichte Kleidung mit ein paar Schutzkomponenten.

Prinzipientreue

Düster, furchteinflößend und eine klare Linie: Batman ist standfest und steht im Kampf gegen das Böse seinen Mann. (© Warner Bros)

Düster, furchteinflößend und eine klare Linie: Batman ist standfest und steht im Kampf gegen das Böse seinen Mann. (© Warner Bros)

Charakterlich sollten die Grundzüge allen ein Begriff sein: Batman ist zwar hart mit seinen Feinden, tötet aber nicht. Generell kämpft er eher für das Gute und hat seine Prinzipien, denen er treu bleibt. Familie und Freunde sind ihm wichtig, Ungerechtigkeit und Verbrechen sollen nicht ungesühnt bleiben. Selbst wenn der Feind mächtiger erscheint, Batman schmiedet seine Pläne und weicht nicht vor einer Konfrontation zurück. Dabei greift er auf all seine Fähigkeiten und Werkzeuge zurück und erfindet, wenn nötig, einfach etwas Neues.

Spielt diesen Charakter also als geheimnisvollen Rächer der Armen und Wehrlosen mit klaren Prinzipien. Und ganz wichtig: Batman mag zwar ein exzellenter Anführer sein, als People’s Person würde ich ihn aber nicht bezeichnen. Gerade zu Beginn ist er eher der Typ “Einsamer Wolf”, bis er seinen Begleitern vollkommen vertrauen kann.

In der späteren Entwicklung solltet ihr Batman in seinen wichtigen Fähigkeiten weiterentwickeln und euch vor allem immer mehr Gadgets zulegen. Das reicht von Wurfscheiben (sprich: Batarangs) über Rauchbomben bis hin zu hochtechnologisiertem Spielzeug, das vielleicht nur eine bestimmte Anwendung kennt. So werdet ihr im Lauf eures Abenteurerlebens wirklich zu dem Batman, wie wir ihn aus Filmen und Comics kennen: Für alle Eventualitäten gewappnet!

Denn ganz wichtig: Wenn ihr einen Batman als Pen&Paper-Charakter baut, seid ihr erst am Anfang von Batmans Karriere. Auch in den Comics wurde er erst im Lauf der Zeit zu dem, was heute ein richtiger Mythos geworden ist.

Andere Beispielcharaktere

Felix Mohring

Jahrelanger Pen&Paper-Spieler und -Leiter. War mal in der Gamesbranche tätig. Leitet als Chefredakteur NonPlayableCharacters inhaltlich.
Hauptthemen: Games, Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden