Endlose Expansionspolitik im Weltraum


Aus der Ferne sah das kleine Raumschiff aus, wie ein Sammelsurium von Puzzleteilen, bei dem ein Wahnsinniger mehrere Boxen miteinander vermischt hatte, die dazu noch von unterschiedlichen Welten stammten.
Achja übrigens: Hier geht’s um die Early Access Version von Endless Space 2.

“Ist es ein Weibchen?” Kurt hielt für einen Moment inne. “Die Haut ist so blau, fast wie bei einem Schlumpf. Ob ich sie so nennen darf?”

Die breite Gestalt Duvas zuckte nur mit den Schultern: “Was immer du willst, solange du mit den Konsequenzen leben kannst. Wie sage ich stets? Denke immer an die Konsequenzen deiner Taten. Wenn du nicht an die Folgen deines Handeln denkst…”

“…solltest du gar nicht erst damit anfangen. Ich weiß, ich weiß”, Kurt trat einen Schritt von der durchsichtigen Röhre zurück, in der die Gestalt des Sophons in scheinbarer Schwerelosigkeit ausharrte…

ach, die Zeiten wo das Weltall noch endlose Schwärze war

Ach, die Zeiten, in denen das Weltall noch endlose Schwärze war.

Eine Kreatur die ihn an alte Geschichten von der Wiege der Menschheit erinnerte, an Spukgestalten aus Albträumen und blinkende Lichter am Himmel. Es handelte sich um ein androgynes Wesen mit blaugrauer Haut und riesigen, dunklen Augen. Kurt fragte sich, ob es noch am Leben war oder eher so etwas wie ein Stück Fleisch im Glasbehälter, eine Art Erinnerung. So wie viele der anderen kuriosen Dinge, die Duvas Schiff in eine Rumpelkammer verwandelten. Als der junge Sternenfahrer seinen Blick durch die Kabine schweifen ließ, stellte er zum wiederholten Male fest, dass die Gestalt des reglosen Sophons  bei weitem nicht das Seltsamste an diesem Ort war.

Sophons sind eines der spielbaren Völker in Endless Space 2 und vor allem in der Forschung ganz vorne mit dabei. Zum Zeitpunkt des Textes gibt es noch drei weitere Spezies, aber die Menschen (zu denen auch Kurt zählt) gehören noch nicht dazu. Da sie aber bislang in jedem Teil der Endless-Serie vertreten waren, könnte sich das noch ändern. Zum offiziellen Erscheinungstermin soll es acht spielbare Völker geben.

“Nur ein Beispiel: Erinnerst du dich an den Planeten Talondr?”

Kurts Gesicht verdüsterte sich, als er an die öde und lebensfeindliche Welt dachte, die sie vor etwa einer Woche besucht hatten. Er nickte. Der Antrieb des alten Schiffes musste regelmäßig gewartet werden, was zu dieser unerfreulichen Zwischenlandung geführt hatte.

“Der Governeur von Talondr entschied sich, sämtliche Fördermittel und Investitionen in den Ausbau der Landwirtschaft zu stecken. Er wollte den Planeten in eine blühende Kolonie verwandeln und setzte sein ganzes Glück auf diese eine Karte. “Wachstum ist Stärke.” Das waren seine Worte”, seufzte Duvas. “Aber er hat keinen Gedanken daran verloren, dass er für die Ausmaße seiner Bauprojekte die Hilfe Haroshems brauchen würde, die große Erfahrungen in diesem Bereich haben, aber auch pazifistisch veranlagte Fanatiker sind. Der Governeur war nicht zu stolz, um deren Hilfe anzunehmen. Der Erfolg der florierenden Landwirtschaft stärkte die Haroshem im Senat, die daraufhin bei den nächsten Wahlen jede andere Partei verdrängten. Wichtige Entscheidungen wurden hinten angestellt und das Credo dieser Blumenkinder war: noch mehr Wachstum, Frieden und Eierkuchen für alle.”

eine endlose Gaskugel.. hm... lukrativ

Eine endlose Gaskugel… hm… lukrativ!

Eine der Neuerungen, die schnell auffallen, ist das Regierungssystem. Jedes Bauprojekt und so gut wie jede Handlung in Endless Space 2 fördert eine bestimmte Fraktion im Senat und es gibt in regelmäßigen Abständen Wahlen. Je nachdem, welche Partei erfolgreich ist, kann man so bestimmte Projekte fördern, muss dann aber Schwächen in anderen Bereichen in Kauf nehmen.

Kurt unterbrach seinen Freund: “Aber was ist das Problem? Und das mit der Landwirtschaft kann ich kaum glauben. Ich habe Talondr doch auch gesehen. Das war ein toter Planet, ein paar Ruinen und Dreck. Wusste gar nicht, was wir da wollten.”

“Das sollte eine Lektion für dich sein. Sei nicht immer so voreilig. Also, die Investitionen in der Landwirtschaft haben sich im ersten Moment ausgezahlt. Talondres Bevölkerung wuchs und gedieh. Es war einst ein schöner Planet. Der Gouverneur wurde wiedergewählt, aber nun waren die Pazifisten die stärkste Kraft im Rat. Die Militärausgaben wurden zusammengestrichen, der Handel auf ausgewählte Produkte beschränkt und als dann die Craver auf den Plan traten, war es längst zu spät.”

“Craver?” Kurt zuckte zusammen. Er hatte schon einiges über diese nomadischen Rieseninsekten gehört, die wie ein Heuschreckenschwarm über Welten hierfielen und nichts zurückließen außer verbrannter Erde. Mit einem Mal war ihm klar was auf Talondr geschehen war.

Die Craver sind ein weiteres spielbares Volk in Endless Space 2. Sie setzen auf kriegerische Ausbreitung und beuten ihre Planeten nach und nach aus, sodass nur leere, leblose Hüllen zurück bleiben.

das ist ein Schiff der Craver, aber ein kleines. Es will nur spielen.

Das ist ein Schiff der Craver, aber ein kleines. Es will nur spielen.

“Ganz genau. Es ist nie klug dein ganzes Glück auf eine Karte zu setzen. Talondr war militärisch unterentwickelt, aber einst die Heimat von Millionen von Lebewesen. Die Craver haben nicht lange gefackelt. Daher denke schon beim ersten Schritt darüber nach, welche Folgen deine Taten haben können. So kannst du es vielleicht doch noch zu etwas bringen und ganz nebenbei… Pass lieber auf: Sie kann dich hören und mit einer rachsüchtigen Sophon ist nicht zu spaßen”, Duvas hob mahnend einen riesigen Zeigefinger. “Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Höflichkeit eine wahre Tugend ist.”

Endless Space 2 befindet sich zur Zeit in einem recht frühen Stadium und bietet noch nicht viele der angekündigten Features. Zwar ist es durchaus spielbar, aber es gibt zahlreiche Bugs und Fehler, außerdem fehlen einige der Siegbedingungen und die Spielerfahrung war nach meinen Gesichtspunkten her, eher durchwachsen. Allerdings steckt eine Menge Potential in dem Titel und sowohl Endless Space 1, als auch Endless Legends haben mich für viele Stunden an den Bildschirm gefesselt.

Also, meine Empfehlung: Endless Space 2 ist zwar durchaus schon unterhaltsam – aber besser noch etwas abwarten. Sollte es neue Features geben, werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Lukas Kebel

Lukas Kebel

Hat sich schon in früher Kindheit mit Rollenspiel infiziert und gilt als Überträger der Stufe 12. Sammelt nun EP in der Prestigeklasse Artikelknecht.
Hauptthemen: Pen&Paper, Games

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden