Beispielcharaktere: Schnell wie der Blitz


Er ist eigentlich schon längst überfällig: The Flash als Beispielcharakter für eure Runde. Also begebt euch mit mir in den Geschwindigkeitsrausch der Speedforce!

Auf den ersten Blick ist ein Speedster in den meisten Rollenspielen nicht umsetzbar. Doch gehen wir erst einmal ein paar Schritte zurück und nutzen die Geschwindigkeit selbst als Anlass und Idee. Was also zeichnet Flash aus? Ganz klar: seine Schnelligkeit in allen Belangen. Das bedeutet, dass der Blitz nicht nur schnell rennen und sich schnell bewegen kann, sondern auch in der Lage ist, schnell zu denken. In Kombination mit Barry Allens ohnehin schon analytischem Verstand macht das Flash zu einer besonders interessanten Inspirationsquelle.

Wichtig sind also vor allem Eigenschaften, die sowohl rasante Bewegungen wie schnelles Laufen und Ausweichen ermöglichen, aber auch einen gesteigerten Intellekt unterstreichen. Ihr solltet mit eurem Spielleiter außerdem absprechen, dass ihr anfangs eventuell auf diverse Punkte oder Ausrüstung verzichtet, wenn ihr dafür besonders schnell lernt und auch entsprechend schneller neue Fähigkeiten freischaltet bzw. bestehende verbessert. Einige Regelwerke sehen einen entsprechenden Vorteil sogar vor. Nutzt das also, da es zum schnell denkenden Flash passt.

Dementsprechend sollte euer von Flash inspirierter Charakter im Kampf eher auf schnelle Techniken zurückreifen. Eventuell solltet ihr sogar darüber nachdenken, mit einem Sturmangriff in den Kampf zu preschen und euch danach  wieder schnell zurückzuziehen, um das gleiche abermals zu wiederholen. Sollte es dann in eurem Setting die Möglichkeit geben, eure Geschwindigkeit über das normale Niveau hinaus steigern zu können – also mittels Magie, Augmentierungen, Superkräften oder dergleichen – dann solltet ihr das selbstverständlich nutzen. Das bedeutet aber auch, dass euer Flash-Charakter je nach Setting/ Regelwerk etwas anders sein kann. Mal ist er ein Magier, mal ein Mutant und beim nächsten Mal ein technisch aufgewerteter Superkrieger.

Mit Blick auf die Ausrüstung seid ihr relativ frei. Sowohl in den Comics als auch in der TV-Serie zeichnet sich Flash eigentlich nur durch eines aus: Ein roter Anzug und das Blitzzeichen. Tatsächlich trägt er auch nie eine Waffe. Das solltet ihr aber eventuell zur Seite schieben, sofern ihr nicht wirklich so schnell sein könnt wie Flash. Greift aber auf Ausrüstung zurück, die euch nicht in eurer Bewegung einschränkt und euren schnellen Kampfstil unterstützt: leichte Waffen, leichte und bewegliche Kleidung, wenig Ballast.

Als Charakter ist Flash eigentlich für jede Gruppe eine Bereicherung, die nicht zu sehr im “Graubereich” oder gar im Auftrag des Bösen handelt. Barry Allen kann das Gewissen einer jeden Gruppe sein und tritt im Kampf für das Gute ein. In gewisser Weise ähnelt er dem edlen Ritter. Allerdings kann er von guten Freunden auch manipuliert werden. Wenn er jemandem einmal vertraut, dann bleibt das auch so und es muss schon sehr viel passieren. Er ist bereit zu Kompromissen und greift eigentlich ungern zu Gewalt zurück. Lieber-erst-einmal-Reden ist also die Devise, sofern es denn möglich ist. Ansonsten ist er ein lustiger und angenehmer Charakter, der auf Teamwork baut. Seine Freunde bedeuten ihm alles und er würde vieles für sie riskieren. Ein echter Held eben!

 

Weitere Beispielcharaktere

Concierge des Verbrechens
Batman 
Der Feuerliebhaber
Victor von Doom
One Punch Man

Felix Mohring

Jahrelanger Pen&Paper-Spieler und -Leiter. War mal in der Gamesbranche tätig. Leitet als Chefredakteur NonPlayableCharacters inhaltlich.
Hauptthemen: Games, Pen&Paper

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden