Es ist nicht der Actionfilm des Jahres


Die Mumie musste bereits manch harsche Kritik einstecken. Dabei sollte der von Alex Kurtzman inszenierte Film doch die große Einleitung zum Dark Universe werden. Doch ist der Film wirklich so schlecht, wie viele Kritiker behaupten?

Ich möchte hier gleich vorweg sagen, ich werde Die Mumie nicht mit der Trilogie oder mit dem Klassiker aus dem Jahr 1932 vergleichen, sondern mich bemühen, den Film an sich zu bewerten. 

Kurze Inhaltsangabe

Nick und Vail geraten in Bedrängnis. (© Universal Pictures International Germany GmbH)

Nick Morton (Tom Cruise) und sein Freund Sgt. Vail (Jake Johnson) nutzen im Nahem Osten die Unruhen aus, um wertvolle Artefakte zu “bergen” und teuer zu verkaufen. Dafür entfernen sich die beiden Soldaten unerlaubterweise von ihrem eigentlichen Zielort. Als die Situation für die beiden jedoch lebensbedrohlich wird, sieht sich Sgt. Vail gezwungen, einen Luftangriff anzufordern, der promt ein Grabmal freilegt.

Nick bemüht sich noch, sich vor seinem Vorgesetzten herauszureden, als die Archäologin Jenny (Annabelle Wallis) auftaucht und Nick beschuldigt, ihr eine Karte gestohlen zu haben. Nach einer kurzen Auseinandersetzung werden Nick und Sgt. Vail dazu verdonnert, mit Jenny das Grab zu erkunden. 

Jenny erkennt dabei recht schnell, dass es sich hierbei um eine Art Gefängnis handeln muss, während die beiden Männer mehr damit beschäftigt sind, sich an den Schätzen zu bedienen, bis sie einen Funkspruch erhalten, dass sie schnellst möglich das Grab verlassen sollen. Vermutlich, um Jennys Neugier zu stillen, begeht Nick einen Fehler und befreit (Überraschung) die Mumie Ahmanet (Sofia Boutella). 

Solider Actionfilm

Ich erspare es, mir hier einfach in irgendeiner weise die ägyptische Mythologie anzusprechen und komme gleich zum Punkt: Der Film kann mit guten Bildern punkten, hat Standartactionszenen und bemüht sich um Humor.

Warum bemüht er sich nur? Nun… Einiges wirkte dann doch zu aufgesetzt und zu fehl platziert, dennoch schmunzelte ich zumindest bei zwei Szenen und irgendwo im Kinosaal vernahm ich auch mal den einen oder anderen Lacher. Die Actionszenen waren hingegen immer sehr solide, aber schlussendlich nichts besonderes. Wer Actionfilme mag, wird an den Szenen gefallen finden, wer sie nicht mag, wird durch diesen Film nicht unbedingt seine Meinung ändern. 

Bei den Schauspielern fiel mir anfänglich insbesondere Jake Johnson sehr positiv auf, da er wunderbar mit der Figur von Tom Cruise harmonierte. Annabelle Wallis wirkte als Jenny hingegen blass, langweilig und auswechselbar. Vermutlich wäre es nicht mal aufgefallen, wenn sie mitten im Film nicht mehr dagewesen wäre. Zumal es mir vor dieser grausamen Synchronisation, die nicht mal ansatzweise Emotionen treffen konnte, noch immer graust. 

Ahmanet wunderschön und tödlich. (© Universal Pictures International Germany GmbH)

Dafür war Sofia Boutella ein echtes Highlight. Nicht nur dass ihre optische Gestaltung einfach perfekt war, sie strahlte Stolz, Stärke und die drohende Gefahr alleine mit ihrer Körperhaltung aus. Bereits nach den ersten Minuten war ich eigentlich heimlich auf ihrer Seite. Und es wird wohl auch ihr Gesicht sein, an das ich denken werde, wenn jemand die Die Mumie erwähnen wird.

Ebenfalls loben möchte ich die Kameraführung von Ben Seresin (und den daraus resultierenden Schnitt). Der Film weiß ganz genau, wann er welchen Bildausschnitt zeigen muss, wann eine Großaufnahme angebracht ist und wann es Zeit ist, den Zuschauer in ein größeres Ganzes einzuweihen. Lediglich der 3D-Effekt wollte mir nicht so recht munden. Hier wird viel Potenzial verschenkt.

Die oft bemängelte Dunkelheit des Films kann ich jedoch nicht bestätigen. Ich fand die Lichtverhältnisse angemessen und es war nie schwer etwas zu erkennen.

Fazit

Die Mumie ist ein solider Film, der einen für kurze Zeit unterhalten kann. Wer seinen Kinobesuch jedoch zu einem besonderen Erlebnis machen will, sollte sich, insofern er nicht gerade der absolute Actionfilm-Fan ist, etwas anderes suchen. 

Was bedeutet diese Wertung? Das erfahrt ihr nach nur einem Klick.

 

Die Mumie
Regisseur:Alex Kurtzman
Genre: Actionfilm
Laufzeit: 107 Minuten
FSK: 12
 

Die Mumie – Limited Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]

Price: EUR 22,99

2.8 von 5 Sternen (106 customer reviews)

1 used & new available from EUR 22,99

Jasmin Dahler

Jasmin Dahler

Lebt in der Welt der Superhelden. Gut eigentlich in der Welt der Superschurken. Egal ob Comics, Games oder Filme, alles wird leidenschaftlich konsumiert.
Hauptthemen: Comics, Hörspiele, Games

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden