Zugeordnete Einträge: BÜCHER

Von geliebten Toten und anderen Zerwürfnissen

Bereits Ende September startete der Festa-Verlag eine neue Miniserie, welche die hauseigene “H.P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens” um drei weitere Sammelbände zu H.P. Lovecrafts denkwürdigem Schaffen erweitert. Wir haben uns inzwischen die erste der drei Anthologien, Die Geliebten Toten, genauer angeschaut.

Weiterlesen

Das Buch der Kopfgeldjäger

Der Ereignisbericht 39:3:22 gibt an, dass das Raumschiff Slave I des Kopfgeldjägers Boba Fett im geosynchronem Orbit über Tatooine geborgen wurde. Unter den persönlichen Gegenständen von Boba Fett befand sich ein Handbuch für Kopfgeldjäger. Ich weiß, ich dürfte nicht, doch ich muss die Unaufmerksamkeit meiner Kollegen ausnutzen und das gesicherte Buch für ein paar Tage mitnehmen, um einen Blick hineinzuwagen.

Weiterlesen

Der König in Gelb

Der König in Gelb, welcher mittlerweile im Cthulhu-Mythos als Avatar von Hastur bekannt ist, ist der Titel von Robert W. Chambers wohl bedeutendstem Werk. 1895 verfasst, 1927 von H. P. Lovecraft vor der Vergessenheit bewahrt und 2014 vom Festa Verlag neu aufgelegt, erzählt Der König in Gelb von einem furchtbaren Buch.

Weiterlesen

Im Spiegel nichts Neues

Die Teenagerin Isabel Parks ist erbost, da sie eigentlich nicht mit ihren Eltern umziehen möchte. Doch auf dem Dachboden ihres neuen Heims entdeckt sie einen mysteriösen Spiegel, der ihr Leben für immer verändern sollte. Auf Einladung der Deutschen Literaturgesellschaft haben wir das preisgekrönte Erstlingswerk Hinter dem Spiegel – Tödliche Dornen der 15-jährigen Autorin Henriette Hermine Settmacher etwas genauer angeschaut. 

Weiterlesen

Der Fährmann

Der Fährmann wurde vom amerikanischen Schriftsteller Christopher Golden geschrieben und ist seit dem 20. März 2017 dank dem Buchheim Verlag auf dem deutschen Markt in einer außergewöhnlich schönen Hardcover-Version erhältlich. 

Weiterlesen

Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister

Fans warten seit Jahren auf den nächsten Band von Song of Ice and Fire von George R. R. Martin. Der reist derweil um die Welt und liest immer gleiche Passagen aus eben diesem unfertigen Werk vor. Gleichzeitig überlegen die Verlage, wie sie aus den Material noch etwas herausholen könnten. Kochbücher mit Rezepten aus Westeros etwa. Oder einen Bildband mit der Geschichte der Fantasy-Welt. Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister ist ein kleiner Band mit genau dem, was der Titel verspricht – und eine gute Möglichkeit, Material des derzeit größten Fantasy-Autoren auf den Markt zu bringen, ohne dass dieser etwas Neues schreiben muss.Weiterlesen

Die Träne des Fressers – ein gelungener Auftakt

Das kurzweilige Debüt Die Träne des Fressers: Weiße Königin von Nathan C. Marus fesselt den Leser vor allem mit einer vielfältigen Auswahl tiefgründiger Charaktere – wer aber Wert auf saubere Orthografie legt, muss oftmals ein Auge zudrücken. Nichtsdestotrotz gibt es in Nathan C. Marus’ weitläufigem Fantasyuniversum eine Vielzahl verschiedenartiger Wesen und unterschiedlichster Welten, die es zu entdecken gilt.

Weiterlesen