Einträge mit dem Schlagwort: Sozial

Die Gruppe: Split up

Die unaufhaltsame Gruppe war in die Schule vorgedrungen, um Vorräte an sich zu bringen und eine Schuld zu begleichen. Dabei kam es zum Unvermeidlichen: Die Gefährten gehen getrennte Wege.

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Nukleare Probleme

„Ok, beim letzten Mal waren wir gerade dabei die Schule zu betreten. Also wir sind ja immer noch hinter den Nahrungsmittelvorräten her, um unsere Schuld wiedergutzumachen und zum Vault zurückzukehren. Dank der Voraussetzung, das niemand vorher wusste, was die jeweils anderen für Charaktere erstellen würden, haben wir, wie ich nochmal erwähnen möchte, übrigens drei Wissenschaftler.“
„Zwei Wissenschaftler und einen Pseudowissenschaftler.“
„Hey, ich habe mich verlesen. Das hätte euch auch passieren können.“
„Mir sicher nicht“, warf Björn ein.
„Dann wäre das wichtigste ja geklärt. Ihr betretet also die dunklen Gänge der North High. Eure Schritte hallen in der Eingangshalle wieder, von der sich drei weitere Wege abzweigen…“

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Nukolar

Das letzte Mal war für die Gruppe Neustart angesagt. Neue Charaktere und alles auf Zufall. Nunja, das war, bevor ich einer fiesen Krankheit anheimgefallen bin, die am 10. November ihren Anfang nahm. Aus gegebenen Anlass geht’s jetzt etwas verstrahlter zu. Also Pip-Boys anschalten und Nuka Colas kaltstellen. Bei der Gruppe geht es heute postapokalyptisch zu.

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Randomize

Die Erstellung des Charakters ist im Rollenspiel ein ganz bedeutsamer Moment. Es gibt so viele Ideen und viel zu wenig Punkte, um sie alle umzusetzen. Lange wird diskutiert, was es denn dieses Mal sein soll, aber am Ende kommen dabei dann doch oft die gleichen üblichen Verdächtigen bei heraus: Björn spielt den arroganten Elfenmagier, Linda den grummeligen Zwerg, Kevin den menschlichen Schurken, Thorsten den fanatischen Kleriker und ich den Exoten. Das ist doch langweilig – Jetzt lassen wir die Würfel entscheiden.

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Phrasendrescher

Ein Rollenspieler weiß natürlich: Die Dinge sind selten so wie sie scheinen. Dass die vermeintlich Schwachen die Starken besiegen, ist vollkommen ok, solange es auf Spielerseite passiert. Andersherum ist die Gruppe dann plötzlich schnell genervt und uneinsichtig. Wenn dann auch noch das Sprücheklopfen los geht, ist der Abend gelaufen, oder?

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Schicksalshelden

Es klang etwas hohl, als der Soldat erst auf die Knie ging und dann vornüber fiel. Eins konnte man Taumel lassen. Er mochte fett und ungelenk sein, aber er wusste wie man mit einem Bierkrug umging. Es kam alles auf die richtige Technik an und der Schlag kam so unerwartet und plötzlich, dass sein Opfer ihn nicht hatte kommen sehen. Taumel schüttete den schweren Krug über den reglosen Körper aus und grinste in sich hinein. „Da waren es nur noch elf.“

Weiterlesen