Einträge mit dem Schlagwort: Spielsystem

Geburt eines Rollenspiels 16: Es ist Fantasy-System!

Ich habe euch nun in den letzten Wochen und Monaten fast schon hingehalten. Die Einblicke in mein Tun haben euch hoffentlich auch selbst inspiriert, einmal ein eigenes Pen&Paper-System zu verfassen. Ehe ich nun die Welt von Bardelion zur Open Beta freigebe, möchte ich euch aber noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die mich in den letzten Jahren begleitet haben.

Weiterlesen

Geburt eines Rollenspiels Teil 14: Magie und Götter

Was wäre ein High Fantasy-Setting ohne richtige, echte Magie? Keine High Fantasy. Deshalb gibt es auch in Bardelion Magie. Da diese jedoch aus mehreren Gründen auch direkt mit der Religion und der Macht der Kirche beziehungsweise der Götter zusammenhängt, erläutere ich hier nun sowohl die magischen als auch die göttlichen Kräfte in Bardelion.

Weiterlesen

Geburt eines Rollenspiels Teil 12: Jeder Barde erzählt anders

Bardelion ist die Welt, in der die Barden ihre Geschichten abspielen lassen. Dies ist ein Punkt, den ich bereits in einem früheren Teil erwähnt habe. Was das letztlich für das Spiel bedeutet, möchte ich nun vertiefen. Ich denke, dass dadurch einige Kritikpunkte, die mich in den letzten Wochen zum Aufbau der Welt erreicht habe, abgeschwächt werden können.

Weiterlesen

Geburt eines Rollenspiels Teil 8: Wie man würfelt

Der Kern eines jeden Rollenspielsystems mag vielleicht nicht das Setting beziehungsweise die Welt sein, sondern vielmehr das Regelwerk – der Aufbau von Proben und Charaktererschaffung also. Dieses sollte sich zwar von den X anderen Systemen abheben, aber nicht so neu und innovativ sein, dass es den Einstieg zu schwer macht (auch wenn es hier coole Prinzipien gibt). Eine nicht ganz einfache Aufgabe.

Weiterlesen