Zwischen historischen Kriegen und Weltraumschlachten

Vom 21.02 bis zum 22.02 war es wieder soweit: Die Hamburg Tactica, im schönen Bürgerhaus in Wilhelmsburg gelegen, öffnete zum zehnten Male ihre Pforten und begrüßte Tabletop-Fans aus aller Herren Länder und aus (fast) allen Systemen. Wie jedes Jahr gab es neben Spieltischen, die zum spielen einluden, auch wieder massig Stände, an denen man neue Miniaturen oder Werkzeuge ergattern konnte. Besucher hatten die Möglichkeit neue Systeme kennenzulernen, berühmten Designern über die Schulter zu schauen oder im Flohmarkt vielleicht die eine, bereits lange ersehnte Figur zu finden.

Weiterlesen

Laufbahn eines Rollenspielers: Ignoranz

Der lange Tunnel mündete in einer gigantischen Kaverne und in der Ferne konnte die Gruppe das Lichtermeer der Zwergenstadt sehen. Nur noch eine große Brücke trennte die Helden von dem Ort, von dem sie schon so viel gehört hatten – und der Aufgabe, die sie zu erfüllen hatten. Die Last der Verantwortung lastete schwer auf ihren Schultern, als ihre Schritte über dem Abgrund hallten.

Weiterlesen

Wir reisten über Meere voller Ungeheuer und Dämonen

Manche Filme sind ein totaler Flopp an der Kinokasse und werden obendrein mit Schmähkritiken übersäht. Der 13te Krieger mit Antonio Banderas gehört zu diesen Filmen und spielte bei einem Budget von über 100 Millionen Dollar nur knapp 33 Millionen ein. Trotzdem gehört er für mich zu den Filmen, die man gesehen haben sollte.

Weiterlesen

Geburt eines Rollenspiels Teil 8: Wie man würfelt

Der Kern eines jeden Rollenspielsystems mag vielleicht nicht das Setting beziehungsweise die Welt sein, sondern vielmehr das Regelwerk – der Aufbau von Proben und Charaktererschaffung also. Dieses sollte sich zwar von den X anderen Systemen abheben, aber nicht so neu und innovativ sein, dass es den Einstieg zu schwer macht (auch wenn es hier coole Prinzipien gibt). Eine nicht ganz einfache Aufgabe.

Weiterlesen